Ukulelenclub Diskussionsforum

Das Forum des 1. Deutschen Ukulelenclubs

Welche Saiten für vintage Martin Sopran?

Moderatoren: -Jens-, Guchot, Jan, MicroMue, UkeDude.

Antwort schreiben

Seite: 1

Autor Beitrag
Mitglied
Registriert: Aug 2010
Beiträge: 117
Ort: Hausmannstätten
Hallo!

Habe mir auf Elderly Instruments letzte Woche eine vintage Martin Style 2 Ukulele gekauft und diese Woche bekommen.

Heute wollte ich meinem neuen Schätzchen was Gutes tun und wollte die Saiten, die aufgezogen waren, gegen neue tauschen.

Ich habe sowohl Aquila Nylgut als auch Ko'olau Gold aufgezogen und war verwundert, dass beide Sätze dumpfer klangen und auch weniger Sustain hatten als die originalen!
Mir ist aufgefallen, dass die originalen Saiten dünner sind als die Aquilas und Ko'olaus. Daher gehe ich davon aus, dass es sich um Martin Saiten handelt. (warte noch auf die Antwort von Elderly Instruments, welche Saiten sie üblicherweise aufziehen). Jetzt sind wieder die dünneren drauf - und sie singt wieder... :)

Mich würde interessieren, welche Saiten Ihr für eine Martin Sopran empfehlen würdet bzw. ob das, was ich beschrieben habe, bekannt ist.

LG
Gerd
Mitglied
Registriert: Sep 2010
Beiträge: 198
Ort: Rottenburg/N.
Hallo Gerd, Glückwunsch zur Style 2!!
Ich benutze bei meinen vintage Martins (Style 0-mid 40s, Style 0 50s, Style 1 ca.1932, Style 51 60s) ausschließlich Worth clear medium Saiten. Mit denen klingen sie perfekt, deutlich besser, runder, ausgewogener als Aquila Nylgut. Ko'olau hatte ich noch nie, da kann ich leider nix zu sagen.
Ich hab mir auch letzte Woche ne Style 2 (mint! bar frets, no decal, Grover tuners, mahogany) gekauft, meine ist aber noch nicht da, bin natürlich gespannt wie'n Flitzebogen!

Für Liebhaber alter Martin Ukulelen gibts ein sehr geniales Forum. Ohne diesem Forum die Position streitig zu machen- es ist prima- aber es gibt hier sehr wenig Fachleute und Interessenten für vintage Martins.
Schau doch mal dort nach:- (da gibts einige Informationen über Saiten, tuners, Datierung etc, weit detailierter als in Mike Longworths Buch oder beim genialen Chuck Fayne)
Hier der Link:
http://theunofficialmartinguitarforum.yuku.com/forums/8

Uke on, Sir Roy
_______________
"Time you enjoy wasting, was not wasted."
John Lennon

****************************************
www.duo-cassard.de (traditionelle Musik von morgen)
www.myspace.com/croonies (spektakuläre Schlager der 20er Jahre)
Mitglied
Registriert: Feb 2009
Beiträge: 3096
Die Worth hatte ich auch zuerst drauf und fand sie gar nicht übel, aber auch nicht wirklich perfekt.
Bei mir sind jetzt Martin drauf, das sind eh meine Lieblingssaiten und die Style 0 klingt für meine Ohren dreimal besser damit als mit den Worth, einfach warm ausgewogen, obertonreich und rund, eine perfekte Kombination.
Sollte man unbedingt zumindest ausprobieren.
Mitglied
Registriert: Sep 2010
Beiträge: 198
Ort: Rottenburg/N.
jazzjaponique schrieb
Die Worth hatte ich auch zuerst drauf und fand sie gar nicht übel, aber auch nicht wirklich perfekt.
Bei mir sind jetzt Martin drauf, das sind eh meine Lieblingssaiten und die Style 0 klingt für meine Ohren dreimal besser damit als mit den Worth, einfach warm ausgewogen, obertonreich und rund, eine perfekte Kombination.
Sollte man unbedingt zumindest ausprobieren.


Hi Jazzy, lange nichts mehr von dir gehört :)
Kann sein, dass du andere Saiten bevorzugst, ist immer Spieler- und geschmacksabhängig und zum anderen von der Stimmung. (also nicht, ob man Kacke drauf ist oder dufte..)-Ich spiele grundsätzlich in der alten Mainland Stimmung ADF#H.
Jep, so long, SR
_______________
"Time you enjoy wasting, was not wasted."
John Lennon

****************************************
www.duo-cassard.de (traditionelle Musik von morgen)
www.myspace.com/croonies (spektakuläre Schlager der 20er Jahre)
Moderator
Registriert: Jan 2010
Beiträge: 4375
Ort: Riegelsberg im schönen Saarland
ich hab auf meinen die braunen worth, die hören sich für mich am besten an..

die martin waren auch nicht schlecht, aber mir gefallen sie nicht so.. geschmacksache halt
_______________
Gruß

Dieter
Mitglied
Registriert: Feb 2009
Beiträge: 3096
schätze ich brauch ne Style 1, damit ich das wirklich beurteilen kann. :mrgreen:
@Dieter, klaro ist ja alles nur Geschmackssache
@ Sir Vodoo, ick stimm mal so und mal so, F ist grad mein favourite, allerdings auf Tenor, schön das Du wieder geadelt bist ;)
« Das letzte Mal editiert von jazzjaponique am Fr Dez 10, 2010 1:08 am. »
Moderator
Registriert: Jan 2010
Beiträge: 4375
Ort: Riegelsberg im schönen Saarland
diesen wunsch unterstütze ich - immer ;)


was ist eigentlich mit den teflonscheiben geworden die du haben wolltest?
_______________
Gruß

Dieter
Mitglied
Registriert: Feb 2009
Beiträge: 3096
Det is ja jäzz wieder meine Spezialität: off topic.
Hat sich erledigt, hab die restlichen Gummischeiben einfach gekillt. Aber trotzdem DANKE!!!
(und deine Bamusjungfernhäutchen hab ich noch im Hinterstübchenn- da sammel ich noch)
und @ GERD
da gilt´s wie bei allen Geschmacksfragen einfach ausprobieren, was DIR am besten gefällt.
Mitglied
Registriert: Sep 2010
Beiträge: 198
Ort: Rottenburg/N.
jazzjaponique schrieb
schätze ich brauch ne Style 1, damit ich das wirklich beurteilen kann. :mrgreen:

Amen! Style 1 ist klanglich noch mal nen Ticken besser als die Nuller. Alle "Spezialisten" bestätigen übrigens den sehr guten Sound der Modelle 0, 1 und 2. 3+5 sind v.a. Kultobjekte (die natürlich dennoch genial klingen!!!)-aber durch das verlängerte Griffbrett -über die Decke bis Schalloch (alte Schreibweise)- sind sie nicht unbedingt besser..

Also JJ- ne 1 kann ich dir wärmstens empfehlen! Schau, dass du eine Vorkriegs-1er findest mit den alten Mechaniken. Die finde ich deutlich schöner als die 40/50/60er Plastik-teile..

50er (Style 0)
Von Benutzern angehängte Bilder

40er (Style 0)
Von Benutzern angehängte Bilder

30er (Style 1)
Von Benutzern angehängte Bilder

20er (Style 2)
Von Benutzern angehängte Bilder

Enjoy, Sir Roy
_______________
"Time you enjoy wasting, was not wasted."
John Lennon

****************************************
www.duo-cassard.de (traditionelle Musik von morgen)
www.myspace.com/croonies (spektakuläre Schlager der 20er Jahre)
Moderator, Newsletter-Redakteur
Registriert: Jan 2006
Beiträge: 7707
Ort: Regensburg
Also ich hab auf meiner Martin Style 0 auch die Martin Saiten drauf und finde das sie nicht nur am besten damit klingt sondern ich auch am besten auf Ihr spielen kann.
_______________
Von Benutzern angehängte Bilder

Von Benutzern angehängte Bilder
Mitglied
Registriert: Aug 2010
Beiträge: 117
Ort: Hausmannstätten
Danke für die vielen Tipps.

Ich hab mir mal Martin Saiten bestellt, da diese offensichtlich auch dünner sind.

Hatte vor allem bei den wesentlich stärkeren Ko'olau Saiten ziemliche Schwierigkeiten, den 8er-Knoten der C-Saite in der Halterung am Steg zu bekommen.
Die originalen passen perfekt. Und ich will da nix kaputt machen ;)
Mitglied
Registriert: Aug 2010
Beiträge: 1197
Ort: Jägermeisterstadt
Mal gefragt:
In welchen Preisregionen bewegt man sich denn bei den Martins?

Heinz
Mitglied
Registriert: Aug 2010
Beiträge: 117
Ort: Hausmannstätten
ukelmann schrieb
Mal gefragt:
In welchen Preisregionen bewegt man sich denn bei den Martins?

Heinz

Meinst Du die Saiten oder die Ukulelen ? ;)

Saiten beim großen T: EUR 4,29

Ukulelen:
Kommt drauf an welche, auf den Zustand und auf das Alter.
Einen Überblick gibts hier:
http://www.fanpop.com/external/7211

oder hier:
http://elderly.com/brand/180U_martin.html

Habe für meine 1950er Style 2 Sopran im Originalzustand ohne Cracks oder Reparaturen USD 1.000 exklusiv Versand und Zoll bezahlt.

Gerd
Mitglied
Registriert: Aug 2010
Beiträge: 117
Ort: Hausmannstätten
Nachdem ich meine Martin Saiten bestellt hatte, habe ich die Email von Elderly Instruments bekommen, welche Saiten auf der Uke aufgezogen waren:
WORTH CM SOPRANO / CONCERT UKE SET.

Heute hab ich die Martins (M600 Clear Fluorcarbon) bekommen und gleich mal aufgezogen. Was mich ein wenig gewundert hat: Die Martins sind durchwergs dünner als die Worth, nur die C-Saite ist dicker :?

Worth:
.0205"(.52mm), .0260"(.66mm), .0291"(.74mm), .0224"(.57mm)

Martin:
.0191"(.48mm), .0256"(.65mm), .0340"(.86mm), .0216"(.55mm)

Also ich kanns schwer beschreiben, aber die Worth klingen irgendwie perkussiver als die Martins. Irgendwie geben sie dem Sound auch eine gewisse Würze... Die Martins klingen "braver".
Im Moment gefallen mir die Worth besser. Vielleicht kommen sie meiner Spielweise auch mehr entgegen als die Martins, die mir - bis auf die C-Saite - schon fast wieder zu dünn sind.
Jedenfalls sind jetzt wieder die Worth oben.

Wo bezieht Ihr die Worth-Saiten? In den übliche Shops habe ich jedenfalls keine gefunden. Bei Elderly's gibt es sie zwar, aber aus den USA werden die Versandkosten uninteressant sein...

Übrigens: Hätte günstig zwei ungeöffnete Sätze Martin und zwei ungeöffnete Sätze Aquila Saiten abzugeben. Drei Sätze (Martin, Aquila, Ko'olau), die kurz aufgezogen (ungekürzt) waren, gebe ich dazu). Würde alles für EUR 22,00 inkl. Versand abgeben.
Mitglied
Registriert: Jan 2008
Beiträge: 2677
Ort: 12030 km bis Honolulu/Hawaii - 24,19 km bis Kitzingen
Hallo Gerd, ich nehm die Saiten,
schick mir ne PN mit deinen Kontodaten,
ich schick dir dann meine Adresse.

Viele Grüße Tom
Moderator
Registriert: Jan 2010
Beiträge: 4375
Ort: Riegelsberg im schönen Saarland
ich bezieh meine worth von jan, sind dann immer ratzefatz hier :) lob mal an dieser stelle für die zuverlässigkeit und geschwindigkeit!
_______________
Gruß

Dieter
Mitglied
Registriert: Aug 2010
Beiträge: 117
Ort: Hausmannstätten
Da die bekannten Shops offenbar die beschriebenen Worth-Saiten nicht führen (CM Soprano/Concert), habe ich mir welche in einem Ebay-Shop (Southern Ukulele Store) bestellt und auch geliefert bekommen.
Nun meine Frage: Die Saiten wurden in einer verschließbaren Plastiktüte, einzeln abgepackt mit einem Zettel, auf dem die Saitennummer, der Ton und die Stärke angegeben sind, geliefert (soweit noch nichts ungewöhnliches). Der Zettel mit dem Worth-Logo und der Beshreibung usw. schaut aber sehr nach am Tintenstrahldrucker selbstgedruckt aus!

Von Benutzern angehängte Bilder

Ist das so Standard oder bin ich auf einen Fake reingefallen?

Wie sieht das bei Euch aus?

Gerd
Moderator
Registriert: Jan 2010
Beiträge: 4375
Ort: Riegelsberg im schönen Saarland
sieht immer so aus..

bei maunakeaukulele (jan) kriegste die immer und ganz schnell :)
_______________
Gruß

Dieter
Mitglied
Registriert: Aug 2010
Beiträge: 117
Ort: Hausmannstätten
Dieter schrieb
bei maunakeaukulele (jan) kriegste die immer und ganz schnell :)

Habe dort im Onlineshop aber nur die braunen gefunden...
Moderator
Registriert: Jan 2010
Beiträge: 4375
Ort: Riegelsberg im schönen Saarland
sorry, ich meinte auch die braunen..
_______________
Gruß

Dieter

Antwort schreiben

Seite: 1

Ukulelenclub Diskussionsforum is powered by UseBB 1 Forum Software

Unterstütze den
Club mit einer
kleinen Spende

Top 50 Ukulele Sites .

Wer ist im Chat ???